sv.net

Sozialversicherung im Internet

Meldungen und Beitragsnachweise können nur in elektronischer Form angenommen werden. Aus diesem Grund haben die gesetzlichen Krankenkassen die Software sv.net entwickelt. sv.net bietet Arbeitgebern die Möglichkeit, Sozialversicherungsmeldungen und Beitragsnachweise manuell zu erstellen und via Internet an die BKK zu übermitteln. Zur Ausstattung gehören Stammdatenverwaltung für Firmen-, Personal-, Krankenkassen- und Beschäftigungsdaten ebenso wie das gesamte neue Tätigkeitsschlüsselverzeichnis der Bundesagentur für Arbeit.

sv.net steht Arbeitgebern mittlerweile in den Versionen "sv.net/classic" und "sv.net/online" zur Verfügung.

sv.net/classic

Das bereits seit einigen Jahren verfügbare Programm sv.net/classic erfordert die lokale Installation auf einem PC. Der wesentliche Vorteil von sv.net/classic umfasst erweiterte Funktionen, die unter anderem auch eine sozialversicherungsrechtliche Beurteilung auf der Basis unterschiedlicher Beschäftigungsverhältnisse ermöglichen. Die Personaldaten werden dazu auf dem Rechner gespeichert und stehen bei weiteren Meldungen zur Verfügung. Nach der Erfassung können die Daten über das Internet an die Krankenkassen übertragen werden.

Darüber hinaus bietet Ihnen sv.net/classic einen integrierten Fristenrechner. Mit dessen Hilfe können Sie individuelle Fristen zum Beispiel für den Mutterschutz und den Ablauf von Entgeltfortzahlungen problemlos berechnen. Außerdem steht Ihnen als weitere Funktion eine sozialversicherungsrechtliche Beurteilung zur Verfügung.

sv.net/online

Mit Hilfe dieses Programms können Sie Meldungen und Beitragsnachweise im Internet erfassen und anschließend automatisch an die Krankenkassen übermitteln. Allerdings können in der Online-Variante keine Personaldaten für zukünftige Erfassungen zwischengespeichert werden. Dieser Service empfiehlt sich deshalb besonders zum "Nachreichen" einzelner Meldungen. Die in sv.net/classic enthaltenen Zusatzfunktionen stehen Ihnen in sv.net/online nicht zur Verfügung.

In beiden Varianten stehen zur Arbeitserleichterung alle relevanten Verzeichnisse, also insbesondere:

  • Verzeichnisse aller Krankenkassen inklusive Betriebsnummern
  • Schlüsselverzeichnisse
    (z. B. Tätigkeitsschlüssel, Beitragsgruppen, Personengruppen, Meldegründe)

zur Verfügung.

Detaillierte Informationen finden Sie unter

» http://www.gkv-datenaustausch.de/Home.gkvnet

Tätigkeitsschlüssel ermitteln

Der Tätigkeitsschlüssel besteht aus neun Stellen und beinhaltet Angaben zu den folgenden Sachverhalten von Beschäftigten:

  • Ausgeübte Tätigkeit (Stellen 1 - 5)
  • Schulbildung (Stelle 6)
  • beruflichen Ausbildung (Stelle 7)
  • Zeitarbeitsverhältnis (Stelle 8)
  • Vertragsform (Stelle 9)

» zum Tätigkeitsschlüsselverzeichnis der Agentur für Arbeit