Arznei- und Verbandmittel

Arznei- und Verbandmittel

Wir übernehmen die Kosten für verschreibungspflichtige Arzneien und Verbandmittel, die Ihnen von Ihrem Arzt auf einem Kassenrezept verordnet werden. Für Medikamente, bei denen die Verbesserung der persönlichen Lebensqualität im Vordergrund steht (z.B. potenzsteigernde Mittel), dürfen wir die Kosten nicht übernehmen.

Zuzahlung

Sie leisten dabei eine gesetzliche Zuzahlung in Höhe von 10% der Kosten. Die Zuzahlung beträgt mindestens 5 €, maximal 10 € je Medikament. Die Eigenbeteiligung ist maximal auf die tatsächlichen Kosten begrenzt. Dies gilt bei Medikamenten mit einem Abgabepreis unterhalb des Festbetrags oder ohne Festbetrag.

Für Medikamente mit einem Preis über dem Festbetrag tragen Sie neben der Zuzahlung auch die Kosten oberhalb des Festbetrages. In solchen Fällen wird der Arzt Sie vor der Verschreibung auf diesen Umstand aufmerksam machen. Auch Ihr Apotheker berät Sie ausführlich zu diesem Thema.

Ausnahmen und Befreiung von den Zuzahlungen

Die Eigenbeteiligung entfällt bei Verordnungen wegen Schwangerschaftsbeschwerden und Entbindung, Arbeitsunfällen und anerkannten Kriegsleiden sowie gleichgestellter Leiden.

Kosten für nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel (beispielsweise Erkältungsmittel wie Hustensäfte, Nasenspray) übernehmen wir für versicherte Kinder bis zur Vollendung des zwölften und für versicherte Jugendliche mit Entwicklungsstörungen bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres.

Leisten Sie regelmäßig Zuzahlungen, können Sie eine Befreiung von den Zuzahlungen prüfen lassen, wenn eine jährliche Belastungsgrenze überschritten wird, die nach dem jeweiligen Einkommen berechnet wird. Mehr dazu erfahren Sie unter Zuzahlungen und Belastungsgrenze.

Zuzahlungsbefreite Arzneimittel

Aufgrund von Rabattverträgen profitieren Sie von zahlreichen zuzahlungsbefreiten Arzneimitteln. Von der gesetzlichen Zuzahlung oder auch Rezeptgebühr sind Medikamente befreit, wenn ihr Preis mindestens 30 Prozent unterhalb des Festbetrags liegt. Eine aktuelle Übersicht, welche Arzneimittel in der Apotheke ausgegeben können, finden Sie hier:

» Arzneikompass BKK HMR