Darmkrebs - Aktionsbündnis

Darmkrebs - Aktionsbündnis

Wenn Sie mindestens 55 Jahre alt sind, sollten Sie unser Vorsorgeangebot wahrnehmen und eine Darmspiegelung bei sich machen lassen. Warten Sie nicht erst auf Stuhlgangs-, Darm- oder Bauchprobleme, denn die Vorstufe von Krebs (Polypen) und auch Darmkrebs in einem frühen Stadium machen keine Beschwerden.

Alternativ bieten wir unseren Versicherten einen immunologischen Stuhltest an. Der Test ist unproblematisch zu Hause durchzuführen. Nach Durchführung des Tests senden Sie diesen zur Auswertung an das Labor ein und erhalten von dort die schriftliche Benachrichtigung über das Ergebnis. Wir erhalten keine Information über das Ergebnis.

In 2014 haben wiederum knapp 30.000 Versicherte das Angebot der Betriebskrankenkassen genutzt und sich einen immunologischen Stuhltest schicken lassen. Insgesamt wurden somit im Projektzeitraum 90.000 Test-Sets versandt. Unter den 55.000 bis heute ausgewerteten Test fanden sich 2.932 auffällige Testergebnisse. Diesen Testteilnehmern (5,4 %) wurde eine Koloskopie empfohlen.

Gerade für die Gruppe mit den positiven Testergebnissen gilt: Bei rechtzeitiger Erkennung ist Darmkrebs heilbar. Durch die Initiative des Aktionsbündnisses wird somit das Ziel die Anzahl der Darmkrebstoten von aktuell 27.000 im Jahr weiter zu reduzieren, in hervorragender Weise unterstützt.

Mehr zum Aktionsbündnis erfahren Sie hier:

» www.bkk-gegen-darmkrebs.de