BKK HMR erinnert an Grippeschutzimpfung

Frau wird geimpft.

Die jährliche Grippewelle steht vor der Tür!  Viren sind besonders bei kaltem, trockenem Wetter widerstandfähig und überleben lange Zeit außerhalb des Körpers. Impfungen bieten Ihnen den besten Schutz vor der Virusgrippe Influenza. Die BKK HMR empfiehlt deshalb, sich rechtzeitig im Oktober und November impfen zu lassen. Wir empfehlen die Grippeschutzimpfung besonders chronisch Kranken, Personen ab 60 Jahren, medizinischem Personal, Schwangeren und Personen, die häufig mit anderen Menschen in Kontakt treten. Influenza sollte nicht mit der im Volksmund bekannten einfachen „Grippe“ verwechselt werden. Ein plötzlicher Erkrankungsbeginn, trockener Husten oder Halsschmerzen, Fieber, Kopf-, Muskel- und/oder Gliederschmerzen sind typische Influenza-Symptome. Damit Sie langanhaltend vor der Influenza geschützt sind, muss der Impfschutz jährlich sichergestellt werden.

Die Grippeschutzimpfung ist für Sie kostenlos.

Trotz der Corona-Pandemie sollten Sie nicht zögern, sich gegen die Grippe impfen zu lassen. Es sollte auch in der aktuellen Zeit  nicht vergessen werden, dass die Grippe-Influenza insbesondere für ältere Menschen oder Menschen mit Vorerkrankungen zu schweren Komplikationen führen oder tödlich verlaufen kann.