Gesunder Ausbildungsstart – zweitägiges Gesundheitsprogramm macht Azubis fit

fiff_seminar_Herford.jpgGruppenbild der Azubis von BRAX und der Sparkasse Herford.
Der Start in das Berufsleben wird fast immer mit neuen Freiheiten und Möglichkeiten verbunden. Gleichzeitig entstehen aber auch gesundheitliche Risikofaktoren wie Stress, Zeit- und Leistungsdruck sowie eine einseitige Körperhaltung durch die sitzende Tätigkeit. Spätestens mit dem Auszug aus dem elterlichen Wohnraum kommt zudem eine Veränderung der Essgewohnheiten hinzu. Damit junge Menschen lernen, wie sie mit der veränderten Situation besser umgehen können, bieten die Sparkasse Herford und die Firma BRAX Leineweber zusammen mit dem Friedrich-List-Berufskolleg und der BKK HMR das Gesundheitsprogramm „Fit for Future“ an. Das zweitägige Intensiv-Seminar umfasst Bestandteile der Ernährung, Bewegung und Entspannung und sorgt somit für einen gesundheitsbewussten Einstieg in das Berufsleben.
BRAX-Ausbildungsleiter Maik Wörmann nahm selbst am Fitness-Programm teil und erläutert: „Wir möchten vermitteln, wie wichtig Bewegung als Ausgleich zur beruflichen Tätigkeit ist und mit gutem Beispiel voran gehen“. Andreas Esch von der Sparkasse Herford ergänzt: „Das Bank- und Finanzwesen hat sich in den letzten Jahren grundlegend verändert. Das erfordert eine permanente Anpassungsfähigkeit der Beschäftigten sowie Fähigkeiten, Stress zu bewältigen“. Das Seminar soll Alternativen für mehr Bewegung im Alltag aufzeigen. Dabei werden Übungen vorgestellt, die nicht nur im Büro, sondern auch zu Hause angewandt werden können. Außerdem werden Entspannungsmethoden aus dem Tai Chi erlernt.
Am zweiten Seminartag erklärt eine Ernährungsberaterin den Teilnehmern, wie gesunde Ernährung funktioniert und gibt Tipps, wie man diese im Alltag umsetzen kann. Die Zubereitung der Speisen am Seminartag übernehmen die Teilnehmer daher selbst und Gelerntes wird sofort in die Praxis umgesetzt. Weiterführende Angebote bietet die BKK HMR regelmäßig an. Kursdatenbank der BKK HMR