Zahnvorsorge (Zusatzleistungen)

Zahnvorsorge (Zusatzleistungen)

Zusätzliche Zahnvorsorge

Ihr Zahnarzt empfiehlt mindestens zweimal täglich Zähne putzen und nach Möglichkeit Zahnseide und Mundwasser zu verwenden. Reicht dies nicht aus, um alle Bakterien und Zahnbeläge zu beseitigen, stellt die professionelle Zahnreinigung eine wichtige Ergänzung dar. Falls Sie trotz intensiver Vorsorge einmal Probleme mit Ihren Zähnen haben, steht Zahnerhalt an erster Stelle. Dank laborgefertiger Inlays kann in vielen Fällen der Zahn dauerhaft erhalten und Zahnersatz vermieden werden.

Um Ihnen eine umfassende Zahnvorsorge zu gewährleisten, profitieren bei uns alle Versicherten von folgenden Mehrleistungen:

Professionelle Zahnreinigung
Für Versicherte ab dem 18. Lebensjahr bezuschussen wir die Durchführung einer professionellen Zahnreinigung mit bis zu 50 € pro Jahr.

Mikrobiologischer Test
Den mikrobiologischen Test zur Erkennung Parodontitis verursachender Keime bezuschussen wir alle drei Jahre mit bis zu 100 €.

Laborgefertigte Füllungen (Inlays):
Für zwei-, drei- und mehrflächig, bei vorhandenen Metallrestaurationen in unmittelbarer Nachbarschaft zur geplanten Füllung verbunden mit fünfjähriger Gewährleistung.
Zuschuss: 180 € pro Zahn, max. 540 € pro Jahr


Versicherte, die bereits diese Leistungen im Rahmen des Wahltarifs Zahnbehandlung Exklusiv in Anspruch nehmen, sind von diesen Satzungsmehrleistungen ausgeschlossen.


Daneben übernehmen wir 70 Prozent der Kosten von folgenden Leistungen (maximal 100 € pro Jahr):

Anästhesie (Vollnarkose)
Kosten für die Vollnarkose bei der chirurgischen Entfernung von Weisheitszähnen.

Fissuren-Versiegelung
Für unsere jungen Versicherten zwischen dem 6. und dem vollendeten 18. Lebensjahr beteiligen wir uns an den Kosten für die Fissuren-Versiegelung der kariesfreien vorderen Backenzähne (Prämolaren).