Zweitmeinungsverfahren bei orthopädischen Operationen

zweitmeinung_arzt.jpg

Das Einholen einer ärztlichen Zweitmeinung ist dann sinnvoll, wenn Sie die Therapie-Empfehlung Ihres behandelnden Arztes von einem unabhängigen und anerkannten Mediziner überprüfen lassen möchten, der auf Ihre orthopädische Erkrankung spezialisiert ist.

Prüfung nicht-operativer Behandlungsmethoden

Eine Operation sollte in der Regel die letzte Behandlungsoption darstellen. Viele orthopädische Erkrankungen lassen sich durch den gezielten Einsatz nicht-operativer Behandlungsmethoden erfolgreich therapieren. Hier prüft der fachärztliche Zweitgutachter, ob die Operation wirklich notwendig ist und welche nicht-operativen Behandlungsmethoden gegebenenfalls eine sinnvolle Alternative darstellen würden. Selbstverständlich ist eine ausführliche Therapie-Empfehlung Bestandteil der detaillierten schriftlichen Zweitmeinung. 

Mehr Sicherheit vor operativen Eingriffen

Die Erstellung der schriftlichen Zweitmeinung und Behandlungsempfehlung erfolgt auf Grundlage eines spezifischen Fragebogens zur Krankengeschichte und Ihrer Behandlungsunterlagen, zu denen beispielsweise das radiologische Bildmaterial sowie Arztbriefe und Vorbefunde zählen. Um Ihnen vor einem operativen Eingriff am Rücken oder an der Wirbelsäule mehr Sicherheit zu bieten, haben Kunden der BKK HMR die Möglichkeit, eine unabhängige Zweitmeinung beim Schwerpunktportal für orthopädische Zweitmeinungen einzuholen. 

Und so einfach funktioniert die Beauftragung Ihrer Zweitmeinung:

Sie erhalten von Ihrem Arzt die Bestätigung, dass eine ambulante oder stationäre Operation aufgrund einer orthopädischen Diagnose geplant ist. Dazu können Sie unsere Bescheinigung verwenden. Nach der Prüfung durch die BKK HMR können Sie entscheiden, ob Sie die Zweitmeinung per Post oder online beauftragen möchten:

Per Post: Fordern Sie hierzu bei „zweitmeinung-arzt.de“ alle Unterlagen an, die zur Beauftragung der Zweitmeinung notwendig sind. Dies kann telefonisch unter der Rufnummer 03871 665816 oder über die Internetseite www.zweitmeinung-arzt.de erfolgen. Die Unterlagen werden Ihnen umgehend per Post zugestellt. 

Online: Alternativ besteht die Möglichkeit, die Zweitmeinung online in Auftrag zu geben und zwar direkt über die Internetseite www.zweitmeinung-arzt.de.

Sie erhalten ein mehrseitiges schriftliches Gutachten in patientenverständlicher Sprache. Die Kosten für das Gutachten übernehmen wir.